Basics

Tinktur

Für eine Tinktur braucht ihr frisches oder getrocknetes Pflanzenmaterial,  70% Alkohol aus der Apotheke und ein Glas mit Kork oder Glasverschluss. 

Ihr zerkleinert das Pflanzenmaterial, gebt es in das Glas und bedeckt es mit dem Alkohol. Verschlossen lasst ihr nun den Auszug 4 Wochen an einem warmen Ort ( Nicht sonnig) ziehen. Bitte täglich schütteln. Nun seiht ihr das Pflanzenmaterial ab und gebt die fertige Tinktur in braune Fläschchen. Sie ist nun zum weiterverarbeiten bereit. Diese Tinkturen sind ca.2 Jahre haltbar.

Ölauszug kalt

Hierfür benötigt ihr frisches oder getrocknetes Pflanzenmaterial , kaltgepresstes Oliven oder Rapsöl ein Glasgefäss mit Schraubverschluss und eine Gaze. Zerkleinert nun das Pflanzenmaterial und gebt es in das Glasgefäss. Wenn ihr frische Pflanzen verwendet, dann bedeckt es die ersten 2-3 Tage mit einer Gaze damit die Feuchtigkeit noch entweichen kann. Dann den Deckel schliessen und das ganze an einem warmen Ort 4-5 Wochen ziehen lassen. Täglich umrühren und schauen, dass alle Pflanzenteile mit Öl bedeckt sind damit nichts schimmeln kann. Bei getrockneten Pflanzen könnt ihr den Schraubverschluss sofort zudrehen. Nach der Wartezeit die Pflanzenteile abseihen und das Öl in dunkle Flaschen abfüllen. Ölauszüge sind ca. 1 Jahr haltbar.

Ölauszug warm

Wenn die Zeit mal drängt kann man gut auch einen warmen Ölauszug machen. Dazu braucht ihr Pflanzen frisch oder getrocknet, Oliven oder Rapsöl kalt gepresst und ein hitzebeständiges Gefäss. Das Pflanzenmaterial klein schneiden und in das hitzebeständige Gefäss geben. Mit Öl bedecken und ins Wasserbad stellen. Nun ca. 1 Stunde bei ca. 40 ° erhitzen. Nun abseihen erkalten lassen und in braune Flaschen füllen.